Auf den Punkt gebracht: Die Cloud Plattform cpX.Energy



 

Die Plattform ist in den letzten Monaten um weitere wichtige fachliche sowie technologische Funktionsblöcke erweitert worden:

Die wesentlichen fachliche Erweiterungen in der cpX.Energy Plattform im Überblick:

  • Marktkommunikation

    Ganzheitliche Prozessierung ihrer Energielieferverträge, sowie Neuverträge mit GeLi- und GPKE-Prozessunterstützung aus und in den Markt

  • Stichtags- und Turnusabrechnungen (Mai 2021)

    Unterstützung der Abrechnung von Verträgen mit mehreren tausend Marktlokationen und unterschiedlichen Abrechnungsturnussen und -intervallen

  • Nebenbuch

    Mahnwesen, Bankrückläufer, Ausbuchungen und Einzelwertberichtigungen sind Standardfunktionen

  • Abschlagspläne

    Organisation von Abschlagsplänen für mehrere tausend Marktlokationen eines Vertrages inkl. gesonderter statistischer Buchung im Nebenbuch


Wesentliche technische Erweiterungen der cpX.Energy:

  • Entlastung von Betriebsaufgaben

    Vermeidung üblicher Betriebsaufgaben einer On-Prem Applikation - Weitreichende Möglichkeiten der Anbindung an interner und externer IT-Systeme ermöglicht durch eine serviceorientierte Architektur und die Nutzung von Standard-Protokollen und -Techniken wie Oauth2 / OpenID Connect für Authentifizierung sowie REST und SOAP Webservices. 

  • Verfügbarkeit und Skalierbarkeit

    Moderne, auf Services verteilten Applikation, die auf einer hochverfügbaren und skalierbaren Plattform bei AWS betrieben wird

  • Datensicherheit

    Ineinandergreifen vieler verschiedener Verfahren und Mechanismen zur Datensicherheit:

    • Nutzung von Oauth2 / OpenID Connect für die Authentifizierung mit Anbindung eines Identity Management Systems
    • Trennung von Kundendaten - jeder Kunde hat seine eigene Datenbank
    • Granular steuerbares Berechtigungssystem
    • Verschlüsselung der Daten auf dem Transportweg und bei der Ablage