Zum Nachlesen: GASCADE Gastransport setzt mit Sopra Steria Consulting EU-Verordnung VIP fristgerecht um



Die Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) sind seit 1. November 2018 gemäß Art. 19 (9) der EU-Verordnung 2017/459 (NC CAM) verpflichtet, virtuelle Kopplungspunkte (VIP) zwischen benachbarten Einspeise- und Ausspeisesystemen einzurichten. Der Netzbetreiber GASCADE Gastransport hat die Anforderung am Grenzübergang Deutschland/Tschechien umgesetzt. Der virtuelle Kopplungspunkt wurde gemeinsam mit Sopra Steria Consulting fristgerecht in Betrieb genommen.


Mehr über die Herausforderungen des Projektes, die entstandene Softwarelösung und die Zusammenarbeit zwischen GASCADE Gastransport und Sopra Steria Consulting lesen Sie in unserer Success Story.

Alle News