Pünktliche Produktivsetzung der VIPs GASPOOL - TTF



Zum 1. April 2020 haben die deutschen Netzbetreiber GASCADE Gastransport GmbH (GASCADE), Gastransport Nord GmbH (GTG) und Gasunie Deutschland Transport Services GmbH (GUD) die Virtuellen Kopplungspunkte (VIP) zwischen den Marktgebieten GASPOOL und TTF (Niederlande) eingerichtet und mit Unterstützung von Sopra Steria fristgerecht produktiv genommen.

Das System der Gasunie ist damit das zentrale System für alle Gastransporte von und nach Holland und fungiert als aktiver Betreiber und alleinige Anlaufstelle für die Kommunikation mit dem holländischen Netzbetreiber GTS (Gasunie Transport Services).

In dem Projekt wurden nicht weniger als 44 Schnittstellen mit den Netzbetreibern GTG Nord GmbH und der GASCADE Gastransport GmbH abgestimmt und implementiert. Gleichzeitig wurde das Austauschformat GAS-XML im Rahmen der VIP Prozesse als Marktformat implementiert.

Trotz der Widrigkeiten aufgrund der Corona-Krise, wie der überwiegenden Arbeit im Homeoffice und der ausschließlichen Kommunikation über Online-Kanäle, konnten die Arbeiten pünktlich und erfolgreich abgeschlossen werden.

Alle News