terranets bw als Neukunde gewonnen

No
12. Juni 2014

Steria Mummert Consulting führt beim Transportnetzbetreiber terranets bw in Stuttgart ein Energiedatenmanagement- sowie ein Kapazitätsvermarktungs- und Transportabwicklungssystem auf Basis GAS-X ein. Die folgenden Kernprozesse werden hierfür in einer Gesamtlösung integriert:

  • Kapazitätsmanagement und -vermarktung über die europäische Kapazitätsplattform PRISMA
  • Messdatenfernübertragung und technische Energiemengenermittlung
  • Transportabwicklung und Nominierungsmanagement
  • Deklaration und Allokation im GABi-Prozess
  • Transport- und Kapazitätsabrechnung
  • Kunden-Portallösung für die Abgabe interner Bestellungen sowie der Nominierung

Im Ergebnis dieses Projektes wird mit dem Nominierungsmanagement eine wesentliche Prozesslücke im Lösungsportfolio GAS-X für die Marktrolle der TSO geschlossen. Steria Mummert Consulting ist damit der erste Anbieter, der über solch eine voll integrierte Gesamtlösung auf Basis eines integrierten gaswirtschaftlichen Fachdatenmodells verfügt.  Dadurch wird eine effektive, übergreifende Zusammenarbeit der Kernprozesse in Vermarktung, Abwicklung und Abrechnung ermöglicht – auch durch die Nutzung gemeinsamer Werkzeuge in Monitoring, Reporting und Administration. Dieses effektive Zusammenspiel der Kernprozesse ist insbesondere für eine erwartete höhere Taktrate im Gesamtprozess positiv zu bewerten.

Die terranets bw GmbH ist eine 100%ige Tochter der EnBW Eni Verwaltungsgesellschaft mbH und erfüllt in dieser Funktion die Aufgaben und Pflichten des Netzbetreibers im Sinne des Gesetzes über die Elektrizitäts- und Gasversorgung (EnWG). Das Transportnetz der terranets bw ist über 12 Einspeisepunkte direkt mit den Transportnetzen der Netzbetreiberunternehmen Open Grid Europe GmbH, GASCADE Gastransport GmbH, Fluxys TENP TSO S.p.A., bayernets GmbH sowie E.ON Gas Grid GmbH gekoppelt. An das Erdgashochdruckleitungsnetz sind über ca. 200 Netzkopplungspunkte, die Verteilnetze von 50 direkt nachgelagerten Ausspeisenetzbetreibern sowie sechs Letztverbraucher (Industrie) angeschlossen. Weitere 70 Ausspeisenetzbetreiber sind den direkt angeschlossenen Ausspeisenetzen nachgelagert.

Heute sind an das 1.900 km lange Hochdrucknetz der terranets bw mehr als zwei Drittel aller Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg sowie Teile der Schweiz, Vorarlbergs und des Fürstentums Liechtenstein angebunden.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an ...