Sopra Steria baut Störungsmanagement im GAS-X Modul GDM 2.0 auf

No
01. November 2018

 

Packstation
PackstationGAS-X / ENER-GX – Die Software für den Energiemarkt zeigt sich vom 06.02. bis 08.02.2018 auf der E-world energy & water 2018 in Essen. Als Europas führende Energiefachmesse ist die E-world alljährlich der Treffpunkt der Energiewirtschaft und zeigt die aktuellen Branchentrends und MarktentwicklungeStudierende, Absolventen und Young Professionals haben am 29.Mai ab 17:30 Uhr in der Leipziger Geschäftsstelle am Neumarkt 10 die Chance Sopra Steria Consulting, deren Themen und Jobs kennen zu lerneZum Monatsbeginn wurde der letzte große Baustein im Projekt MANGAT bei der GASUNIE produktiv gesetzt. Damit geht ein großes zeitintensives GAS-X Projekt erfolgreich zu Ende. Mit dem Projekt MANGAT bei der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH wurden alle Prozesse neu aufgesetzt, die nach dem physischen Gastransport stattfinden.

Zahlreichen Kundenwünschen nachkommend baut Sopra Steria das Störungsmanagement im GAS-X Modul GDM 2.0 auf.

Aufgabe der Softwarelösung in Form eines effizienten Ticketsystems ist die systematische Überwachung und Nachverfolgung von „Störungen“ in der Zählerfernauslesung.

Solche „Störungen“ können bspw. Fehler oder Probleme beim Datenabruf selbst (z.B. Station nicht erreichbar, Verbindungsabbruch usw.), Störungen oder Auffälligkeiten in den abgerufenen Daten oder bestimmte Fehlermeldungen aus den Messgeräten sein.

Das Störungsmanagement umfasst neben der Kommunikation mit den zuständigen Revisoren auch die Nachvollziehbarkeit und Dokumentation der Störungsbehebung.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die GAS-X Kunden sparen Mehraufwände, vereinheitlichen ihre Systemlandschaft und verbessern den Workflow im Störungsmanagement.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an ...

 

* Réussir la transformation. Ensemble.