Neue Abrechnungsplattform aus der Cloud: ENER-GX Supply

No
17. Juli 2019

Sopra Steria erweitert mit ENER-GX Supply das Produktportfolio um eine Abrechnungslösung für Tarifkunden und einfache, standardisierte Geschäftskunden. Der Aufbau der Lösung erfolgt konsequent als Cloud-Plattform und unterstützt damit nachhaltig die digitale Transformation.

Basierend auf den langjährigen Erfahrungen in Planung, Angebotskalkulation und Abrechnung von komplexeren Multi-Commodity-Energieverträgen im B2B-Segment ergänzt Sopra Steria die Softwaresuite ENER-GX um eine Abrechnungskomponente für einfache Tarifkunden im B2C- und SME-Segment.

Die neue Abrechnungslösung unterstützt Energieversorger in den notwendigen Prozessen von der Abrechnung bis zur Buchhaltung für Commodity und Non-Commodity Produkte.

Wesentliche Komponenten der neuen Lösung sind:

  • Simple, einfache Strukturen bei hoher Automatisierung
  • Nahtlose Integration für Marktkommunikation/Lieferantenwechsel und Nebenbuchhaltung
  • Massenverwaltung von Lokationen, Messungen, Zählwerken sowie direkte Verbindung zum aktuellen Vertrag mit allen notwendigen Informationen
  • Verwaltung von Tarifen mit verschiedenen Tarifkomponenten für Commodity und Non-Commodity Produkte
  • Erstellung von Abschlagsplänen und Weiterleitung der Abschlagsanforderungen an das Nebenbuch, inkl. Rückmeldung des Bezahlstatus der Abschläge an die Abrechnung zur Berücksichtigung bei Turnusabrechnung
  • Massenabrechnung bei Zählerstandeingang oder Hochrechnung
  • Ereignisorientierte, automatischer Rechnungsstart/-vorbereitung bei Eingang von Turnusablesungen oder Zwischenablesungen
  • Serviceorientierte Anbindung an weitere Plattformen (bspw. Salesforce für CRM-Prozesse)
  • Geringe Prozesskosten durch hohe Automatisierung und intelligentes Monitoring

 

Mit der Erweiterung der ENER-GX Produktfamilie um das Tarifabrechnungsmodul können Kunden ganzheitlich aus einer Plattform betreut werden - alle Kundengruppen vom hochflexiblen, komplexen Industriekunden bis zum einfachen, standardisierten Tarifkunden.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gern an: ener-gx.de@soprasteria.com.

Firmenlauf 2019Mit einer Rekordbeteiligung von fast 20.000 Startern fand am gestrigen Mittwochabend der 12. Leipziger Firmenlauf statt. Bei tropischen Temperaturen über der 30 Grad-Marke gingen auch zahlreiche Leipziger Kolleginnen und Kollegen an den Start und lieferten auf dem 5 km langen Rundkurs beachtliche Ergebnisse ab.

[Foto]

Danke für Eure Teilnahme!

Alle haben gefinished und freuen sich sicher schon auf den 13. Firmenlauf im kommenden Jahr.

Mit einer Rekordbeteiligung von fast 20.000 Startern fand am gestrigen Mittwochabend der 12. Leipziger Firmenlauf statt. Bei tropischen Temperaturen über der 30 Grad-Marke gingen auch zahlreiche Leipziger Kolleginnen und Kollegen an den Start und lieferten auf dem 5 km langen Rundkurs beachtliche Ergebnisse ab.

[Foto]

Danke für Eure Teilnahme!

Alle haben gefinished und freuen sich sicher schon auf den 13. Firmenlauf im kommenden Jahr.

Mit einer Rekordbeteiligung von fast 20.000 Startern fand am gestrigen Mittwochabend der 12. Leipziger Firmenlauf statt. Bei tropischen Temperaturen über der 30 Grad-Marke gingen auch zahlreiche Leipziger Kolleginnen und Kollegen an den Start und lieferten auf dem 5 km langen Rundkurs beachtliche Ergebnisse ab.

[Foto]

Danke für Eure Teilnahme!

Alle haben gefinished und freuen sich sicher schon auf den 13. Firmenlauf im kommenden Jahr.

Packstation
PackstationGAS-X / ENER-GX – Die Software für den Energiemarkt zeigt sich vom 06.02. bis 08.02.2018 auf der E-world energy & water 2018 in Essen. Als Europas führende Energiefachmesse ist die E-world alljährlich der Treffpunkt der Energiewirtschaft und zeigt die aktuellen Branchentrends und MarktentwicklungeStudierende, Absolventen und Young Professionals haben am 29.Mai ab 17:30 Uhr in der Leipziger Geschäftsstelle am Neumarkt 10 die Chance Sopra Steria Consulting, deren Themen und Jobs kennen zu lerneZum Monatsbeginn wurde der letzte große Baustein im Projekt MANGAT bei der GASUNIE produktiv gesetzt. Damit geht ein großes zeitintensives GAS-X Projekt erfolgreich zu Ende. Mit dem Projekt MANGAT bei der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH wurden alle Prozesse neu aufgesetzt, die nach dem physischen Gastransport stattfinden.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an ...