GASCADE Gastransport setzt pünktlich europäische VIP-Verordnung um

No
02. November 2018

 

Packstation
PackstationGAS-X / ENER-GX – Die Software für den Energiemarkt zeigt sich vom 06.02. bis 08.02.2018 auf der E-world energy & water 2018 in Essen. Als Europas führende Energiefachmesse ist die E-world alljährlich der Treffpunkt der Energiewirtschaft und zeigt die aktuellen Branchentrends und MarktentwicklungeStudierende, Absolventen und Young Professionals haben am 29.Mai ab 17:30 Uhr in der Leipziger Geschäftsstelle am Neumarkt 10 die Chance Sopra Steria Consulting, deren Themen und Jobs kennen zu lerneZum Monatsbeginn wurde der letzte große Baustein im Projekt MANGAT bei der GASUNIE produktiv gesetzt. Damit geht ein großes zeitintensives GAS-X Projekt erfolgreich zu Ende. Mit dem Projekt MANGAT bei der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH wurden alle Prozesse neu aufgesetzt, die nach dem physischen Gastransport stattfinden.

Gemäß Art. 19 (9) der Verordnung (EU) 2017/459 (NC CAM) sind die Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) ab dem 1. November 2018 zur Einrichtung virtueller Kopplungspunkte (VIP) zwischen benachbarten Einspeise- und Ausspeisesystemen verpflichtet. An einem VIP werden an EU-Landesgrenzen Transportkapazitäten über nur 2 Märkte abgebildet, unabhängig davon, wie viele Netzbetreiber physisch involviert sind. Bestehende Altverträge der einzelnen Netzbetreiber gehen in den VIP ein und müssen durch den VIP Betreiber berücksichtigt werden.

Pünktlich zum 1. November konnte GASCADE Gastransport gemeinsam mit Sopra Steria die operative Abwicklung des virtuellen Kopplungspunkts am Grenzübergang Deutschland – Tschechien aktivieren. Dabei werden zukünftig alle Transportkapazitäten am deutsch-tschechischen Grenzübergang im Marktgebiet GASPOOL H-Gas komplett über die Software GAS-X Grid vermarktet, operativ am VIP abgewickelt und abgerechnet. Prozesspartner für das Umsetzungsprojekt auf der deutschen Seite waren neben GASCADE als VIP-FNB, die Ontras Gastransport, die OPAL Gastransport sowie der tschechische Fernleitungsnetzbetreiber Net4Gas.

Aufgrund der Vielzahl von Prozessänderungen in sehr kurzer Zeit in verschiedenen GAS-X Grid Funktionsbausteinen (Vermarktung, Abwicklung, Abrechnung) mit mehr als 20 zusätzlichen Schnittstellen wurde das Projekt von Sopra Steria erfolgreich in einer agilen Vorgehensweise realisiert.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an ...

 

* Réussir la transformation. Ensemble.