GAS-X GDM 2.0 - effizientes Gasdatenmanagement für Netzbetreiber

No
16. August 2013

An ein modernes Gasdatenmanagement-System werden heute besondere Anforderungen gestellt. Systeme dieser Art müssen hochleistungsfähig und ständig verfügbar sein, gleichzeitig aber auch immer kürzere Prozessabläufe – bis hin zum Stundenprozess – verwirklichen können. Zudem sollen automatisierte Abläufe ein manuelles Eingreifen nur noch im Ausnahmefall nötig machen.

Steria Mummert Consulting stellt ein modernisiertes System zur technischen Mengenermittlung – GAS-X GDM 2.0 – bereit, das u.a. die technischen Mengen grundsätzlich ereignisbasiert im stündlichen Rhythmus ermitteln kann und somit den neuen höheren Anforderungen der KOV VI gewachsen ist. Konzeptionsarbeiten an dieser modernisierten Version des GAS-X GDM starteten im Jahr 2011. Das Fachmodul GAS-X GDM 2.0 wurde in Zusammenarbeit mit einer Gruppe GAS-X-anwendender Netzbetreiber konzipiert und umgesetzt.

GAS-X GDM 2.0 ist eines der ausgereiftesten Module der GAS-X-Produktfamilie und deckt alle bei unseren Kunden bekannten Anforderungen der technischen Mengenermittlung (Thermische Gasabrechnung nach DVGW G685 etc.) ab. In GAS-X GDM 2.0 sind alle bisher bekannten Stammdatenkonstellationen und Algorithmen zur Ermittlung des Normvolumens und der Energie an der Messstelle abgebildet.

Mit GAS-X GDM 2.0 sind Netzbetreiber für die Herausforderungen der zukünftigen europäischen Harmonisierung in Bezug auf die erweiterten Anforderungen insbesondere an Frequenz und Datenqualität in der Prozessabarbeitung gut aufgestellt.

Weitere Informationen zu GAS-X GDM 2.0 >>

Kontakt

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an ...