Fantastique 2.0! E.ON France entscheidet sich für GAS-X Sales

No
15. Oktober 2013

Nachdem im Jahr 2012 GAS-X zur Gaslieferabrechnung von kleinen und mittelständischen Unternehmen bei E.ON France erfolgreich produktiv gesetzt wurde, entscheidet sich das Unternehmen nun die neue Lösung GAS-X Sales zur Abrechnung für größere Bestandskunden einzusetzen. Die bisher aktiven Lieferverträge werden in einem automatisierten Migrationsschritt Anfang 2014 ebenfalls nach GAS-X Sales übernommen.

Steria Mummert Consulting wurde mit der Abbildung von Produkten zur Abrechnung der Gaslieferung von Industrie- und Großkunden im GAS-X Sales beauftragt. Die Übernahme der Abrechnung nach GAS-X Sales erfolgt als Ablösung des bisherigen Abrechnungssystems bei E.ON France.

Neben den vertraglichen Preisbestandteilen besteht eine Herausforderung in der Abbildung des französischen Marktmodells im Kontext Gastransport sowie der umfangreichen Steuergesetzgebung in Frankreich. Schon die erfolgreiche Erstellung der ersten Produktprototypen bestätigte die Entscheidung für GAS-X Sales.

Nach der produktiven Übernahme des Großkundensegmentes erfolgt die Überführung der Gaskunden im kleinen und mitteständigen Segment nach GAS-X Sales. Damit einher geht die stammdatentechnisch vollautomatisierte Einbindung von GAS-X Sales in die Systemlandschaft der E.ON France. Die Stammdatenbereitstellung für GAS-X Sales erfolgt dann aus dem CRM-System unter Nutzung der bereits etablierten Eventmanagementlogik via GAS-X APM (Business Event). Durch die Nutzung des Eventmanagement bleibt der Systemumstieg für angrenzende Systeme transparent.

Der serviceorientierte Dateneingang nach GAS-X Sales schafft zudem eine Voraussetzung für einen teilautomatisierten Umstieg von einer bisherigen  Abrechnungslösung nach GAS-X Sales für weitere Händler.

Weitere Informationen zur GAS-X Sales >>

Kontakt

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an ...